Schultergelenk

kurz

Nahezu jede Struktur und jeder Körperabschnitt kann für Schuterproblematiken verantwortlich sein. Angefangen von der Schulter selbst, die prädestiniert ist für Verschleißerscheinungen. In der heutigen Zeit und Berufswelt fehlt leider häufig mangels "Alltagstraining" die gelenksichernde Muskulatur.
Genauso können Überlastungen von Handgelenk (Maushand) oder Ellbogen (Tennis- oder Golfellbogen), so wie absteigende Ketten vom Kopf und dem Kiefergelenk einen negativen Einfluss auf die Schulter nehmen. Die Schilddrüse sollte hier auch nicht außer Acht gelassen werde. HWS Problematiken oder Thoracic Outlet Syndrom können die Versorgung der Schulter stören. Unfallfolgen durch Gurt, oder Fahrradsturz auf Schlüssel- und Brustbein können sich ebenfalls auf die Schulter auswirken.
Lungenproblematik und hier vor allem das Zwerchfell haben einen sehr großen Bezug zur Schulter. Einen faszialen Zug üben auch die Bauchorgane aus.
Auch Probleme im Bereich von der Hüfte bis hin zum Fuß können sich auf die Schulter aus wirken, da diese die Bewegungen des Gehens ausgleicht.

lang

Ein Dozent meinte für Probleme der Schulter müsste der Osteopath doppelt bezahlt werden. In meinen Augen ist die Schulter die Königsdisziplin in der Osteopathie, da nahezu jede Struktur und jeder Körperabschnitt Einfluß auf sie nehmen kann. Angefangen von der Schulter selbst, die durch ihre hohe Beweglichkeit und wenig Bandsicherung prädestiniert für Verschleißerscheinungen ist. In der heutigen Zeit und Berufswelt fehlt auch häufig die gelenksichernde Muskulatur, da die Schulter im Alltagsleben einfach zu wenig trainiert wird.

Genauso können Überlastungen von Handgelenk (Maushand) oder Ellbogen (Tennis- oder Golfellenbogen) auf die Schulter Einfluss nehmen. Absteigende Ketten von Kopf und Kiefergelenk haben durch fasziales Ungleichgewicht ebenfalls einen Einfluss. Eine HWS Problematik oder ein Thoracic Outlet kann durch Nerv oder Blutgefäßeinengung Symptome hervorrufen. Die Versorgung ist dann möglicherweise durch die Engstellen gestört.

Unfallfolgen durch Gurt oder Fahrradsturz auf Schlüssel- oder Brustbein können sich ebenfalls auf die Schulter auswirken.

Lungenproblematiken und hier vor allem das Zwerchfell haben einen sehr großen Bezug zur Schulter, durch den faszialen Zug und die gleiche Nerveninnervation aus der Halswirbelsäule.

Einen faszialen Zug üben auch die Bauchorgane aus. So kann ein erfahrener Osteopath erste Hinweise auf ein Problem von den Verdauungsorganen oder Bauchspeicheldrüse unter anderem durch Schmerzen im Bereich der Schulter erhalten.

Auch Probleme im Bereich von ISG bis hin zum Fuß können sich auf die Schulter aus wirken, da diese die Bewegungen beim Gehen ausgleicht.

Was auch sehr interessant ist, ist die Tatsache, das die von der Symptomatik betroffene Schulter diese äußert, weil die andere Schulter auf Grund eines Problems sich zu wenig bewegen läßt und der Organismus das ausgleicht.