Fuß

kurz

Der Fuß ist der wohl am meisten belastete Bereich im menschlichen Körper. Probleme hier können, wenn der Kompensationsmechanismus versagt Symptome bis hin zum Kopf verursachen.
Zum Beispiel das Umknicken. Durch Bindegewebszug wird das Wadenbein nach unten gezogen. Reflektorisch spannt der hintere Oberschenkel an, der am Becken ansetzt und die Beckenschaufel nach hinten zieht. Dadurch kommt das ISG in Probleme.

Bei einer Blockade im Fußgelenk, kann der Ausgleichsmechanismus beim Gehen für das Knie gestört sein, was zu Meniskusschäden führen kann.
Energetisch gesehen sitzt hier auch der Anfang von vielen Meridianen und die Reflexzonen, die bei der Fußreflexmassage behandelt werden.
Anatomische Fehlstellungen wie Hohl- und Senkfuß haben eine Auswirkung auf höhere Zentren.

lang

Der Fuß ist der wohl am meisten belastete Bereich im menschlichen Körper. Probleme hier können, wenn der Kompensationsmechanismus versagt Symptome bis hin zum Kopf verursachen.
Zum Beispiel das Umknicken, in der Medizin als Supinationstrauma beschrieben. Durch Bindegewebszug wird das Wadenbein nach Unten gezogen. Reflektorisch spannt der hintere Oberschenkel an, der am Becken ansetzt und die Beckenschaufel nach hinten zieht. Dadurch kommt das ISG in Probleme und es könne die dort beschriebenen Folgen entstehen.
Bei einer Blockade im Fußgelenk, kann der Ausgleichsmechanismus beim Gehen für das Knie gestört sein, was zu Meniskusschäden führen kann.
Energetisch gesehen sitzt hier auch der Anfang von vielen Meridianen und die Reflexzonen, die bei der Fußreflexmassage behandelt werden.
Anatomische Fehlstellungen wie Hohl- und Senkfuß haben eine Auswirkung auf höhere Zentrum.

Es kann aber auch zu einer veränderten Biomechanik im Fuß selber kommen, was zu Überbelastungen führen kann, ein Beispiel wäre eine Tendopathie an der Achillessehne, oder Schmerzen im Bereich der Fußsohle. Verschlimmernde Ursachen können im Rückenbereich liegen, da von hier der nervale Einfluss auf die Blutgefäße im Fuß liegt. Diese könnte durch organische Probleme verursacht werden. Durch Überlastung und fehlendes fasziales Gleichgewicht kann es zur fascitis plantaris kommen, Einer Entzündung der Fußfascie. Der Patient hat anfangs Schmerzen an der Innenseite. es können Osteophyten,knöchernen Ausläufer entstehen, wie z. B. der Fersensporn.
Hier gibt es ebenfalls ein Tunnelsyndrom ähnlich dem Karpaltunnel am Handgelenk. Es entsteht eine Kompression des N. tibialis und damit verbundene Schmerzen im Bereich der Fußsohle und Parästhesien, evtl. auch eine Schwäche der kleinen Zehen. Dieser Nerv kann auch durch einen "Plattfuß" funktionell zwischen zwei Knochen eingeschränkt sein. Dieses Krankheitsbild heißt Morton Neurologie.